Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik

Logo des Netzwerks gegen Selektion durch Pränataldiagnostik.

Das Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik ist ein Zusammenschluss von Einzelpersonen sowie von Vertreterinnen von Verbänden und Vereinen,  die sich professionell oder aus persönlichem Engagement mit dem Thema Pränataldiagnostik kritisch auseinandersetzen. Wir wollen die gesellschaftliche Debatte um die Gefahren und selektiven und damit behindertenfeindlichen  Tendenzen und Auswirkungen der Pränataldiagnostik  befördern.

Unser Name ist Programm! Schwangerenvorsorge wird immer mehr medikalisiert und kommerzialisiert. Die Pränataldiagnostik bietet besonders mit den selektiven Untersuchungen technische „Schein“-lösungen für psychosoziale und gesellschaftliche Konflikte und schiebt die Verantwortung allein den Schwangeren zu.

Silke Koppermann, Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik

Das Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik wird im Bündnis vertreten durch Silke Koppermann.

Kontakt:
Silke Koppermann
silke.koppermann@hamburg.de

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.netzwerk-praenataldiagnostik.de.